Test Peugeot 508 GT 225 1,6L PureTech EAT-8

Im heutigen Test der Peugeot 508 GT 225 in der Version 1,6L PureTech mit dem Automatikgetriebe EAT-8. Eine Coupe-Limousine mit anspruchsvollen Design.

Test Peugeot 508 GT 225

Zuerst fiel uns die C-Säule der Coupe-Limousine des Peugeot 508 GT auf. Welche auf den ersten Blick auch ein BMW Grand Coupe hätte sein können, jedoch schaffte die Front schnell Klarheit.

Foto Peugeot 508 GT 225

Video

Unseren Video Testbericht kann man sich hier ansehen:

Quelle: https://youtu.be/7uNWLSVG4pc

Design

In Punkte Design haben die Franzosen weit ausgeholt und heben sich damit deutlich von der Maße ab. Lediglich die tiefschwarzen Rückleuchten haben uns persönlich nicht so gut gefallen, jedoch alles andere wirkt wie ein gut abgestimmter Formenfluss. Dazu passt auch der charakterstarke Kühlergrill der GT Ausstattungslinie. Das 508 Emblem auf der Motorhaube erinnert an die lange Tradition der Peugeot Automobile.

Foto Test Peugeot 508 GT 225 16 PureTech EAT8 Heckansicht

Ausstattungslinien

Insgesamt sind vier Ausstattungslinien für den Peugeot 508 erhältlich, hier eine kurze Übersicht:

Active

Serienmäßig:

  •     Digitales Kombiinstrument mit 12,3 Zoll Bildschirm
  •     Active Safety Brake Plus
  •     Spurhalteassistent mit Lenkeingriff
  •     Verkehrsschilderkennung


Verfügbare Motoren:

  • Diesel 1.5 Blue HDI 130 EAT8 96 kW (131 PS) ab 34.118,- EUR
  • Benziner 1.6 PureTech 180 EAT8 133 kW (181 PS) ab 35.482,- EUR

Allure

Serienmäßig:

  • Aktiver Toterwinkelassistent
  • Rückfahrkamera mit 180°-Umgebungsansicht
  • Ergonomische Komfortsitze mit AGR-Gütesiegel
  • 3D-Navigationssystem

Verfügbare Motoren:

  • Diesel 1.5 Blue HDI 130 96 kW (131 PS) EAT8 ab  37.139,- EUR
  • Benziner 1.6 PureTech 180 EAT8 133 kW (181 PS) ab 38.504,- EUR
  • Hybrid Hybrid 225 e-EAT8 4×2 e-EAT8, 165 kW (225 PS): 1.6 l PureTech 180, 133 kW (181 PS) und Elektromotor mit 81 kW (110 PS) ab 42.891,- EUR

Allure inkl. GT-Line-Paket

Serienmäßig:

  • Keyless-System (schlüsselloses Zugangs- und Startsystem)
  • Kühlergrill im Rennflaggenmuster mit verchromter Umrandung
  • Full-LED-Scheinwerfer mit Leuchtweitenregulierung automatisch

Verfügbare Motoren:

  • Diesel 1.5 Blue HDI 130 EAT8 96 kW (131 PS) ab  39.771,- EUR
  • Benziner 1.6 PureTech 180 EAT8 133 kW (181 PS) ab 41.136,- EUR
  • Hybrid Hybrid 225 e-EAT8 4×2 e-EAT8, 165 kW (225 PS): 1.6 l PureTech 180, 133 kW (181 PS) und Elektromotor mit 81 kW (110 PS) ab 45.328,- EUR

GT

Serienmäßig:

  •     Active Suspension Control (adaptive Fahrwerksregelung)
  •     Sitzheizung vorn 3 Stufen
  •     Dekoreinlagen aus Echtholz in “Zebrano”-Optik für Türverkleidungen und Armaturenbrett

Verfügbare Motoren:

  • Benziner 1.6 PureTech 225 EAT8 165 kW (225 PS) ab 46.059,- EUR
  • Hybrid Hybrid 225 e-EAT8 4×2 e-EAT8, 165 kW (225 PS): 1.6 l PureTech 180, 133 kW (181 PS) und Elektromotor mit 81 kW (110 PS) ab 49.227,- EUR

Hinweis: Alle Preis wurden im September 2020 ermittelt, beinhalten also 16% MwSt. Irrtum und Schreibfehler vorbehalten!

Motor

Unser Peugeot Testwagen ist mit dem Benzinmotor 1.6 225 ausgestattet, der Wagen leistet in Verbindung mit dem Automatikgetriebe EAT-8 165 kW bzw. 225 PS. Mit einem Maximales Drehmoment von 300 Nm bei 1900 Umdrehungen erreicht der Wagen eine Höchstgeschwindigkeit von 248 km/h.

Foto Test Peugeot 508 GT 225 16 PureTech EAT8 Motor

Preis

Erhältlich ist die Coupe-Limousine in der GT Ausstattungslinie ab 46.059,- EUR. Unser Testfahrzeug verfügt allerdings noch über weitere Sonderausstattung:

  • Schwarz Metallic 585,- EUR
  • Panorama Dach  1.218,- EUR
  • ACC Stop & Go 731,- EUR
  • Easy-Paket Plus (Kamera, Parkpaket) 682,- EUR
    Foto Test Peugeot 508 GT 225 16 PureTech EAT8 Infotainment
  • Night Vision 1.170,- EUR

So dass wir am Ende auf einen Gesamtpreis von ungefähr 52.000,- EUR kommen. Schaut man sich auf dem freien Automarkt um, gibt es den 508 GT mit Tageszulassung bereits ab ca. 29.000,- EUR. Importfahrzeuge sind ab ca. 33.000,- EUR verfügbar. Aufgrund solcher Preise darf man vermuten, dass es beim Peugeot Händler ebenfalls großzügige Rabatt gibt.

Innenraum

Auch der Innenraum überrascht mit einem modernen Design. Neben dem I-Cockpit und dem Armaturenbrett ist auch die Mittelkonsole  futuristisch gestaltet. In der ersten Reihe lassen sich mindestens 0,7 Liter Getränkeflaschen in den Seitentaschen unterbringen. Die Innenverkleidung in der zweiten Reihe hingegen lässt kaum Raum für große Flaschen.

Foto Test Peugeot 508 GT 225 16 PureTech EAT8 Armaturenbrett

Beim Bildschirm in der Mitte handelt es sich um einen Touchscreen, dessen Bedienung ein leichtes Vorbeugen erfordert (zumindest bei unserem Tester). Eigentlich wäre – zur komfortableren Bedienung – ein Touchpad auf der Mittelkonsole angeraten.

Die Vordersitze machen insgesamt einen guten Eindruck, allerdings ist der schlanke sportliche Schnitt nicht für jeden etwas. Probesitzen empfiehlt sich somit in jeden Fall.

Foto Test Peugeot 508 GT 225 16 PureTech EAT8 Coupe Limousine

Die Rückbank darf mit drei Personen belegt werden. Dank einer Fahrzeuglänge von 4.750 mm bzw. eines Radstandes von 2.793 mm ist der Einstieg in den Heckbereich überraschend komfortabel für dieses Fahrzeugkonzept. Lediglich die Coupe hafte Dachlinie beschränkt den Platz nach oben, viel größer als 1,85 cm sollte man als Mitreisender im Fond nicht sein. Ansonsten gibt es ausreichend Beifreiheit.

Kofferraum

Der Kofferraum hat ein Volumen von 487 Litern, was das Stellen von bis zu 7 Getränkekisten möglich macht. Aufgrund der Tiefe ist der Zugang in Richtung der Rückbank dann aber auch etwas beschwerlicher.

Die Heckklappe der Coupe-Limousine lässt sich wohl über die Fernbedienung als auch über einen Schalter am Armaturenbrett elektrisch öffnen und schließen. Die Rückbänke lassen sich geteilt umlegen, so das das Kofferraumvolumen auf 1.537 Litern vergrößert werden kann.

Fahrkomfort

Der Fahrkomfort lässt sich über Fahrprogramme beim 508 GT 225 einstellen. Wobei wir bei den Programmen Normal, Eco und Komfortabel kaum einen Unterschied feststellen konnten. In den genannten Einstellungen federt der Wagen angenehm, weder zu weich noch zu straff. Lediglich das Getriebe schaltet gefühlt recht spät, so das ein entspanntes dahingleiten nicht immer möglich ist.

Foto Test Peugeot 508 GT 225 16 PureTech EAT8 Armaturenbrett

Wählt man das Fahrprogramm sportlich aus, merkt man schon eine straffere Federung. Insgesamt fährt der Wagen sehr leichtgängig, der Motor hat mit dem Gewicht des Fahrzeuges keineswegs zu kämpfen und somit kann man den 508 GT auch sportlich bewegen.

Eine schnelle Autobahnfahrt haben wir diesmal nicht gemacht, so dass dies ggf. bei einer persönlichen Probefahrt nachgeholt werden sollte.

Technik

Die Assistenzsysteme arbeiten harmonisch ohne das der Fahrer sich unangenehm beeinflusst fühlt. Stehende Fahrzeuge z.B. an einer Ampel erkennt der 225 GT jedoch nicht. Dafür klappt das Stoppen und wieder Anfahren – hierfür das Gasgeben leicht antippen – mit dem Abstandsregeltempomaten gut. Auch der Parkassistent, der selbstständig schaltet, beschleunigt und bremst ist eine interessante Ergänzung. Mit Night Vision hat nun auch Peugeot einen Nachtsichtassistenten an Board, der mit einem sehr gutem Kamerabild überzeugt.

Die Technik erscheint insgesamt aber nicht 100%ig ausgereift. Diese Aussage führen wir auf folgende Erlebnisse zurück:

  • Navigation auf der Autobahn: Wir fahren nicht wie gewünscht ab, dennoch bleibt im Kombiinstrument die Anzeige “In 200 Metern links abbiegen” bestehen, bis wir die nächste Abfahrt erreichen.
  • Die SRC-Taste am Lenkrad funktioniert mal und mal nicht.
  • Die Fenster senkten sich beim öffnen der Tür etwas ab, fuhren auf der linken Seite später aber nicht wieder hoch. Hierfür haben wir dann die Fensterheber genutzt.

Solange es bei solchen “Kleinigkeiten” bleibt und sie nur mal auftreten, wird man es dem Franzosen kaum übel nehmen. Die Ausleuchtung nach hinten ist ausreichend für die Rückfahrkamera, jedoch könnten die Rückfahrscheinwerfer den Rückbereich heller ausleuchten. Denn es gibt auch Leute die ohne Kamera nach hinten blicken und dann wirkt es etwas duster.

Fazit

Der Peugeot 508 GT in der Variante als 1,6L PureTech 225 überzeugt sowohl beim Design, der Wertigkeit als auch beim Thema Leistung. Die Technik wirkt nicht immer ganz ausgereift, aber wer sich für das Konzept einer Coupe-Limousine interessiert, sollte sich diesen Wagen einmal angesehen haben.

Foto Fahrbericht Peugeot 508 GT 225 16 PureTech EAT8 Kühlergrill

Ähnliche Beiträge: