Die TOP Sehenswürdigkeiten Cuxhaven, Empfehlungen für Tagesausflug und Kurzurlaub.

Mit Hilfe eines Tagesausfluges nach Cuxhaven, schauen wir uns die TOP Sehenswürdigkeiten des Seeheilbades an und erleben einen zauberhaften Tag, der  einem Kurzurlaub gleicht.

Werbeanzeige:


 


Video

Unseren Besuch in dem Seeheilbad Cuxhaven haben wir für Euch auch in dem folgenden Video (ca. 10 Minuten) zusammen gefasst:

 

Quelle: https://youtu.be/hSTgxkOLNTc

Lage

Das größte deutsche Seeheilbad Cuxhaven liegt direkt an der Mündung von Elbe und Nordsee. Damit ist das Seeheilbad zeitgleich der nördlichste Punkt Niedersachsens und die drittgrößte Stadt an der niedersächsischen Nordseeeküste.

Werbeanzeige:


 


Die bedeutendsten Stadtteile dürften hierbei bei Kurzurlaubern Döse, Duhnen und Sahlenburg sein. Wenn man seinen Tagesausflug entsprechend plant kann man sich binnen eines Tages einen groben Überblick verschaffen.

Cuxhaven liegt im Übrigen 2 Meter über dem normal hohen Meeresspiegel.

Werbeanzeige:


 


Anreise

Im zwei Stunden Radius der Stadt liegen in Richtung Süd / Südosten die Hansestadt Hamburg, Buxtehude und Stade. In Richtung Südwesten befinden sich die Städte Bremen und Bremerhaven.

Auto

Mit dem Auto erreichen kann man das nördlichste Seeheilbad entweder über die Bundesstraße B73 (127 KM) oder über die Autobahn über Bremen (214 KM) erreichen. In beiden Fällen sollte man mindestens 2 Stunden Fahrt von der Hansestadt Hamburg rechnen.

Werbeanzeige:


 


Von Bremen nach Cuxhaven sind es mit dem Auto 100 KM und die Fahrzeit beträgt ca. 56 Minuten ohne Staus. Grundsätzlich gibt es in dem Nordseeheilbad diverse Parkplätze, die Besuchern zur Verfügung stehen. Es sollte für Besucher mit Auto kein Problem sein einen geeigneten Parkplatz zu finden.

Wohnmobil / Camper

Cuxhaven kann man auch gut mit dem Wohnmobil besuchen, da es hier mehrere Wohnmobilstellplätze teils mit schönem Ausblick gibt. Hier mal zur Suche.  Die Internetseite der Stadt bietet eine Übersicht über die vorhandenen Campingplätze in der Region.

Werbeanzeige:


 


Bahn

Alternativ kann man Cuxhaven von Hamburg aus mit der Regionalbahn in rund 1 Stunde und 45 Minuten erreichen, sofern die Züge pünktlich sind. Hinzu kommt bei diesem Beförderungsmittel die Warte- und Fahrzeit der Busse zu den einzelnen Stadtteilen.

Von Bremen beträgt die Reisezeit 1 Stunde und 31 Minuten, mit Umstieg in Bremerhaven. Von Bremerhaven sind es mit der EVB 51 Minuten, bis man Cuxhaven erreicht.

Werbeanzeige:


 


Wer aus Niedersachsen, Hamburg oder Bremen mit Bus und Bahn anreisen möchte, sollte sich das Niedersachsenticket der Deutschen Bahn anschauen. Hier kann man (Stand 10/2022) ab 24,- EUR einen Tag in Niedersachsen herum reisen.

Im Bahnhofsgebäude des Cuxhavener Bahnhofs, gibt es im übrigen auch kostenfreie Toiletten.

Busverkehr Cuxhaven

Sahlenburg erreicht man mit der Buslinie 1002 (ca. 18 Min.), Döse erreicht man mit den Linien 1006 / 1007 (ca. 24 Min.) und Duhnen mit den Linien 1006 / 1007 (ca.  24 Min.). Sowohl die Linie 1006, als auch der Bus 1007 fahren hierbei die Kugelbake, Duhnen Mitte und das Thalassozentrum Ahoi an. Wer zum Fähranleger „Alte Liebe“ (1,5 KM, ca. 5 Min) möchte, sollte die Linie 1006 wählen.

Cuxhavens Sehenswürdigkeiten

Zu den TOP Sehenswürdigkeiten Cuxhavens zählen folgende Reiseziele:

Kugelbake

Die bekannteste Sehenswürdigkeit und gleichzeitiges Wahrzeichen, welches man auch in dem Wappen der Stadt Cuxhaven wiederfindet, ist die Kugelbake. Bei der Kugelbake handelt es sich um eine Art Holzturm, welcher der Seefahrt zur Orientierung dient und somit die 18 KM breite Mündung der Elbe markiert. Das dort  befindliche Seezeichen – dort vermutlich seit 1703  und damals 24,40 Meter hoch – wurde über die Jahrzehnte immer wieder erneuert. Heute ist die Kugelbake bis zu Ihrer Kugel ca. 28,4 Meter hoch und gehört zum Stadtteil Döse. Von der „Alten Liebe“ ist diese Sehenswürdigkeit rund 4 KM Fußweg entfernt. Alternativ kann man mit den Bussen anreisen.

Dieser Ort bietet sich auch als Ziel- oder Startpunkte einer Wanderung an. das hier die Strandpromenade anfängt bzw. endet.

Bus-Haltestelle: 1006 / 1007 „Kugelbake“

Strandpromenade

Die Strandpromenade zieht sich vom Stadteil Döse (Kugelbake) bis nach Duhnen. In diesem Bereich fällt eine Kurtaxe (Eintritt) in Höhe von 3,50 EUR (Sommer 2022) an. Dafür stehen den Besuchern in diesem Bereich auch kostenfreie Toiletten und diverse Sitzgelegenheiten zur Verfügung.

Die Kurtaxe wird vom Stadtteil Döse bis Duhnen und in Sahlenburg erhoben, zahlen müssen alle Besucher der Strandpromenade. Tagesgäste zahlen ihre Kurtaxe (Eintritt) somit bei den Damen und Herren, die an den Eingängen zur Strandpromenade sitzen. Ansonsten gibt es an der Strandpromenade keine Automaten.

An der Strandpromenade besteht auch die Möglichkeit sich einen Strandkorb zu mieten. Hierfür gibt es verschiedene Anbieter und sogar einen Bereich, wo man seinen privaten Strandkorb abstellen könnte. Hinter Duhnen Mitte gibt es auch einen FKK (Nackt) Bereich.

Insbesondere zum Abend, wenn sich der Tag dem Ende entgegen neigt, lädt die Promenade zu einem Sparziergang ein. Dabei verbreiten die Strandkörbe und das Watt (wenn gerade Ebbe ist) eine besondere Stimmung.

Bus-Haltestellen: 1006 / 1007 „Kugelbake“ + „Duhnen Mitte“ + „Ahoi“

Alte Liebe (Schifffahrt, Seehundbänke)

Der Schiffsanleger „Alte Liebe“ ist der optimale Platz, wenn man sich mit dem Hafen, der Schifffahrt und mit Schiffen auseinandersetzen möchte. An dem Bus-Rondeel befindet sich auch ein Restaurant, wo man sich ggf. stärken kann.

Bekannt ist die Alte Liebe, weil hier die Schiffe und Fähren nach Neuwerk und Helgoland fahren. Mit dem sogenannten Holunder-Jet kann man nach Wedel,  Hamburg und ebenfalls nach Helgoland fahren. Die begehrteste Ausflugsfahrt dürfte die zu den Seehundbänken sein, mit der man zirka 1,5 Stunden auf dem Wasser unterwegs ist.

Weiterhin erreicht man von der Alten Liebe auch das Feuerschiff die ELBE 1 (siehe unten) und den Schiffsansagedienst.

Bus-Haltestellen: 1006 „Alte Liebe“ oder zu Fuß (ca. 1,5 KM vom Bahnhof entfernt).

Feuerschiff Elbe 1

Das Feuerschiff ELBE 1 / Bürgermeister O´Swald II ist das letzte bemannte und größte Feuerschiff, welches bis 1988 in der Elbmündung aktiv war. Heute kann man es an dem Schiffsanleger „Alte Liebe“ (siehe oben) besichtigen.

Infos unter: https://www.elbe-1.de/

Schiffsansagedienst

Ebenfalls an dem Schiffsanleger Alte Liebe, nördlich an der Seeseite, kann man dem Schiffsansagedienst lauschen, dies geht im Übrigen auch online. Auf dem Anleger sind sogar einige Bänke, so dass man neben den Schiffsansagen auch das Panorama genießen kann.

Fischereihafen

Der Alte Fischereihafen ist ein Hafenbecken, welches nur wenige Gehminuten vom Bahnhof (ca. 400 bis 500 m) entfernt ist. Hier liegen noch einige kleinere Fischkutter. Auf der rechten Seite des Beckens befinden sich in den Gebäuden noch einige Restaurants und Fischgeschäfte.

Wer zu Fuß zum Schiffsanleger Alte Liebe laufen sollte, der könnte den alten Fischreihafen auf der linken Seite (norden) streifen und noch einen Blick werfen.

Windstärke 10

In der Nähe zum Alten Fischereihafen und dem Bahnhof (ca. 450 m) liegt in der „Ohlroggestraße 1“ das Wrack- und Fischereimuseum Windstärke 10. Das Museum Windstärke 10 bringt seinen Besuchern die Extreme der Seefahrt näher.

Kann man gut bei Regen machen!

Hapag Hallen

Mit einem Besuch in den Hapag Hallen, beschreitet man als Besucher eine Zeitreise. Neben der Besichtigung der Hapag Hallen, kann man auch an Führungen teilnehmen, weitere Details sind auf der verlinkten Internetseite zu finden.

Kann man gut bei Regen machen!

Duhnen Mitte

Duhnen Mitte erreicht man über die gleichnamige Bushaltestelle (Linie 1006, 1007). Duhnen Mitte ist der Ort, wo rund um die Strandpromenade am meisten los ist. Hier gibt es Eis-Cafés und diverse Restaurants. Ein Geheimtipp soll die Kneipe „Aale Peter„, die wir selbst aber noch nicht besucht haben

Über die Duhnen Internetseite lassen sich auch diverse Pensionen und Hotels suchen. Wer von Duhnen nach Sahlenburg laufen möchte, der muss von der Strandpromenade kurz hinter dem Ahoi links auf den Weg abbiegen und erst mal ein Stück hinter dem Deich laufen. Dann folgt das Naturschutzgebiet und langsam auch wieder der Blick auf das Meer. Die Entfernung zwischen Duhnen und Sahlenburg dürfte ca. 4 KM betragen. Von D. Mitte zur Kegelbake sind es ca. 3,3 KM an der Strandpromenade.

Aufgrund der zahlreichen Übernachtungsmöglichkeiten in Duhnen, darf man vermuten, dass hier die meisten Menschen in Cuxhaven ihren Urlaub verbringen.

Thalassozentrum Ahoi

In Duhnen befindet sich auch das Thalassozentrum Ahoi. Das Ahoi ist eine Freizeiteinrichtung, die im wesentlichen aus den Bereichen Wellenbad, Saunabereich und einem Fitnesszentrum besteht.

Kann man gut bei Regen machen!

Wattenmeer Besucherzentrum

Nahe dem Sahlenburger Strand an der Heide, auf dem Weg zwischen Sahlenburg und Duhnen, befindet sich das Wattenmeer Besucherzentrum. Das Besucherzentrum informiert z.B. über Ebbe und Flut und und liefert Informationen über das Wattenmeer.

Kann man gut bei Regen machen!

Sahlenburg

Nahe des Sahlenburger Strandes befindet sich etwas Gastronomie sowie ein Camping-Platz. Ebenso wie in Duhnen gibt es in Sahlenburg Sandstrand und auch dieser Abschnitt wird mit einer Kurtaxe (Eintritt) belegt.

Wer einmal die komplette Cuxhavener Strandpromenade ablaufen möchte, kann sehr gut in Sahlenburg starten und dann über Duhnen bis zur Kugelbake laufen, die Strecke dürfte bei 7 KM liegen.

Neuwerk Wattwagenfahrten & Wanderungen

Wer in Cuxhaven Urlaub macht, der sollte auch das Wattenmeer näher kennenlernen. Für Anfänger bietet sich entweder eine Wattwagenfahrt an oder eine geführte Wattwanderung.

Die Touren zur Insel Neuwerk starten in Sahlenburg und Duhnen, dies ist aber auch noch abhängig von den sogenannten Gezeiten, sprich wann Ebbe (Niedrigwasser) oder Flut (Hochwaser) ist.

Einfach mal spontan nach Neuwerk laufen? Nein, das sollte man keinesfalls machen. Zirka 12 KM sind es bis zur Insel Neuwerk, sprich man ist zirka 3,5 Stunden unterwegs. Da Niedrigwasser nach rund 6 Stunden und 25 Minuten zu Hochwasser wird, sollten die Touren sorgsam geplant werden. Man hat auch die Möglichkeit geführte Wattwanderungen zu buchen.

Mit einer Wattwagenfahrt kann man es während Niedrigwasser hin und zurück schaffen. Der Aufenthalt fällt dann mit einer knappen Stunde auf der Insel entsprechend mager aus. Unsere Wattwagenfahrt haben wir hier mal vorgestellt.

Das bedeutet, wer auf der Insel Neuwerk länger bleiben möchte, der benötigt ein Hotel oder ein Schiff für die Rückfahrt. Obgleich die Insel Neuwerk sehr klein ist (ca. 3,3 km² lt. Wikipedia), gibt es hier gleich mehrere Hotels. Hotelgäste sollten vorab aber sicherstellen, dass es noch freie Zimmer gibt. Es gibt sogar die Möglichkeit im Heu zu übernachten, das ist insbesondere für Kinder spannend.

Rund 45,- EUR für eine Wattwagenfahrt für hin- und zurück pro Person muss man grob rechnen. Für ein Einzelzimmer kann man bei einer Kurzübernachtung auch mal EUR 100,- rechnen. Hier mal ein Beispiel aus einem Heuhotel.

Die Rückfahrt mit dem Schiff dauert rund 120 Minuten und endet dann nicht mehr in Duhnen oder Sahlenburg, sondern am Fähranleger Alte Liebe. Die Kosten für die Überfahrt liegen bei

Die Abfahrtzeiten unterliegen hierbei ebenfalls wieder Ebbe und Flut, sprich auch diese Reise sollte entsprechend geplant werden. Auf der Seite der Reederei findet man die jeweils aktuellen Abfahrtzeiten. Eine einfache Überfahrt kostet für einen Erwachsenen aktuell 25,- EUR (Stand 09/2022), die aktuellen Preise sind hier aufgeführt.

Wer nicht ganz soviel investieren möchte, kann auch einfach mal so ein wenig durch das Watt laufen. Wer bei schönem Wetter und natürlich bei Ebbe, etwas weg von der Strandlinie, im Watt läuft bekommt schon einen Eindruck, wie es im Watt ist. An der Strandpromenade finden Besucher Informationen, wann Hoch- und Niedrigwasser ist. Wer an der Strandpromenade unterwegs ist, sieht aber auch meist nach einer Weile schon, ob das Wasser auf oder abfließt.

Wer ins Watt will, sollte auch die folgenden Sicherheitshinweise beachten!

Helgoland

Von dem Schiffsanleger Alte Liebe in Cuxhaven, kann man per Schiff die Insel Helgoland ansteuern. Die Überfahrt von Cuxhaven nach Helgoland kann entweder mit einem Katamaran – Fahrzeit ca. 75 Minuten – oder mit einem klassischen Schiff – Fahrzeit ca. 150 Minuten – erfolgen.  Zwei Anbieter gibt es für die Überfahrt:

Gern wird Helgoland als einzigste Hochseeinsel Deutschlands bezeichnet, dies wird – je nach Definition – aber auch anders gesehen. In der Praxis tut dies der Insel, aber keinen Abbruch, da das Flair der Insel ziemlich einzigartig sein dürfte.

Wer die Insel Helgoland richtig genießen möchte, der sollte sich nicht auf einen Tagesausflug beschränken, sondern auf Helgoland übernachten. Solch ein Kurzurlaub gibt Besuchern die Möglichkeit die Ruhe der Insel zu erleben, wenn die zahlreichen Tagesgäste bereits wieder abgereist sind. Die günstigsten Hotelpreise scheint man direkt über die Internetseite der Insel Helgoland zu bekommen.

Aeronauticum

Das Deutsche Luftschiff- und Marinefliegermuseum Nordholz ist nicht direkt in Cuxhaven gelegen. Wer jedoch mehr über die Luftfahrt und Marine wissen möchte, der könnte das Aeronaticum besuchen.

Infos: https://aeronauticum.de/

Tagesausflug & Kurzurlaub

Auf den ersten Blick kann Cuxhaven insbesondere bei schlechten Wetter etwas enttäuschend wirken. Das sich ein Tagesausflug oder sogar ein Kurzurlaub dennoch lohnen kann, zeigen die vorgenannten Sehenswürdigkeiten

Wer einige Male bei schönem Wetter oder bei Sonnenuntergang die Strandpromenade besucht, weiß recht schnell, warum sich der Tagesausflug nach Cuxhaven dennoch lohnt.

Ähnliche Beiträge:

Werbeanzeige: