Travemünde Tagesausflug, Kurzurlaub mit den TOP Sehenswürdigkeiten

Wir machen einen Tagesausflug nach Travemünde und stellen die TOP Sehenswürdigkeiten des Stadtteils vor. Wir prüfen, ob sich das Strandbad eher für einen Tagestrip oder einen Kurzurlaub lohnt.

Werbeanzeige:


 


Video

Unseren Besuch in Travemünde haben wir für Euch auch in dem folgenden Video (ca. 10 Minuten) zusammengefasst:

Quelle: https://youtu.be/QSmxh4b0lOk

Lage

Obgleich das Seebad Travemünde rund 17 KM vom Stadtzentrum der Hansestadt Lübeck entfernt liegt, ist es lediglich ein Stadtteile der Hansestadt. Der Ortsteil liegt damit an der Mündung der 124 KM langen Trave. Die Quelle des Flusses liegt im Übrigen in Gießelrade rund 11 KM südlich von Eutin.

Werbeanzeige:


 


Travemünde liegt in einer Höhe von 3 m über dem Meeresspiegel und ist Teil der Lübecker Bucht.

Anreise Travemünde

Die Hansestadt Hamburg liegt rund 86 KM und ca. 1 Stunde Fahrzeit entfernt. Kiel ist über Eutin und Plön rund 80 KM entfernt, die Fahrzeit beträgt zirka 1 Stunde und 15 Minuten. Die Hansestadt Rostock ist über die Autobahn A20 ca. 131 KM entfernt, die Fahrzeit beträgt ca. 1 Stunde und 25 Minuten.

Werbeanzeige:


 


Auto

Dank der guten Autobahnanbindung nach Hamburg und Rostock, kann man Travemünde gut mit dem Auto erreichen. Parkplätze gibt es einige in dem Strandbad und das sogar in der Nähe des Strandes.

Wohnmobil / Camper

Aufgrund der guten Autobahn-Anbindung spricht nichts dagegen, mit dem Wohnmobil das Seebad anzusteuern. Nahe des Strandes scheint es aber keinen Wohnmobilstellplatz zu geben. Dafür aber am Fischereihafen und auf der anderen Seite der Trave, auf dem Priwall.

Werbeanzeige:


 


Bahn

Alternativ kann man Lübeck-Travemünde Strand von Hamburg aus mit der Regionalbahn RE8 und RE86 in rund 1 Stunde und 18 Minuten erreichen, sofern die Züge pünktlich sind. Hierfür ist der Umstieg in Lübeck Hauptbahnhof erforderlich.

Bahnhof Travemünde

Werbeanzeige:


 


Von Kiel aus beträgt die Reisezeit 1 Stunde und 42 Minuten, mit Umstieg in Lübeck.

Wer aus Schleswig-Holstein, Hamburg oder Kiel mit der Bahn anreisen möchte, sollte sich das Schleswig-Holstein-Ticket der Deutschen Bahn anschauen. Hier kann man (Stand 10/2022) ab 28,- EUR einen Tag in Schleswig-Holsteing und in Hamburg (Zone AB, ohne Schnellbusse) herum reisen.

Werbeanzeige:


 


Busverkehr Travemünde

Mit dem Busverkehr in Travemünde haben wir uns nicht näher beschäftigt. Da die Entfernungen zwischen den Bahn-Haltestellen Travemünde-Strand und
Lübeck-Travemünde Hafen überschaubar sind. Je nach Zielgebiet können die Fahrgäste entsprechend aussteigen, so ist der Weg zwischen Bahnhof Strand und der Strandpromenade nicht weit.

Strasse zum Bahnhof

Sehenswürdigkeiten Travemünde

Obgleich das Zentrum Travemünde einen eher kleinen und überschaubaren Eindruck macht, soll es laut Wikipedia 41,31 km² groß sein (Gesamtfläche). Der Name Travemünde ist im Übrigen eine Ableitung, daran dass der Ort an der Mündung der Trave liegt.

Zu den TOP Sehenswürdigkeiten Travemündes zählen folgende POI´s:

Strand

Die beliebteste Sehenswürdigkeit dürfte der Strand sein. Für Tagesgäste fällt hierbei eine Strandbenutzungsgebühr und für Übernachtungsgäste eine Kurtaxe an. Der Preis beträgt pro Tag zwischen EUR 1,60 und 3,00 je nach Saison. An der Strandpromenade (Kurstrand) stehen Automaten, an denen man die Kurtaxe kaufen kann.

Der Strand gliedert sich dabei in verschiedene Bereiche. Wenn man vom Bahnhof Travemünde-Strand die Bertlingtraße hoch geht kommt man direkt zum Kurstrand. Hier ist der Sandstrand besonders breit.

Strandpromenade Travemünde

Wer es ein wenig natürlicher mag, der setzt über die Trave mit der Fähre über zum Priwall. Dort gibt es einen natürlichen Badestrand. Hier gibt es ebenfalls die Möglichkeit Strandkörbe zu mieten.

Zwei Hundestrände gibt es auch noch. Zum einen auf dem Priwall und in Richtung Steilküste, sprich links vom Kurstrand weg, hinter dem nördlichen Kurstrand, direkt am Brodtener Steilufer.

Weiterhin gibt es zwei FKK Strände. Die Nacktbadestrände findet man am östlichen Naturstrand und am Brodtener Steilufer.

Promenade

Die Strand- und Hafenpromenade lädt zum flanieren ein. Besonders interessant für den Tagesausflug dürfte es sein von der Promenade am Kurstrand, rechts entlang des Trave bis zum Fischereihafen zu laufen. Die großen Fähren, die an einem auf der Trave vorbeifahren, sind insbesondere für Seefremde interessanter Anblick.

Fähre Travemünde

Später folgt dann an der Promenade etwas Stadt, einige kleinere Boote und verschiedene Restaurant und Cafés.

Schiff Travemünde

Segelschiff Passat

Kurz nach der Mündung in Richtung Innenstadt, liegt auf der anderen Seite der Trave, sprich am Priwall, ein Segelschiff. Dabei handelt es sich um die Passat, die vom Priwall aus besichtigt werden kann. Das 115m lange Segelschiff lief 1911 vom Stapel und gehört zu der bekannten Flying P-Line-Flotte die von der Hamburger Reederei F. Laeisz in Auftrag gegeben wurde.

Weitere Infos hier: Passat

Sehenswürdigkeit Segelschiff Passat

Personen- & Autofähre

Für einen Besuch auf dem Priwall kann man entweder die Personenfähre nahe der Passat nutzen oder auch im Bereich der Innenstadt die Autofähre. Eine Überfahrt liefert neue Perspektiven auf das Strandbad Travemünde.

Der nördliche Teil des Priwalls gehörte früher der ehemaligen DDR, der Südteil lag in West-Deutschland.

Hafenrundfahrt

Wem die Priwallfähren nicht genügen und mehr sehen möchte, kann mit der Hanse von Travemünde nach Lübeck und zurück fahren. Das ist quasi die Hafenrundfahrt der Trave.

Infos: https://www.hanse-travemuende.de/

Hafenrundfahrt Lübeck

Alter Leuchtturm

Von der Promenade der Trave aus, kurz hinter der Personenfähre, in Richtung Innenstadt kann man bereits den alten Leuchtturm erblicken. Hierbei handelt es sich um den ältesten Leuchtturm Deutschlands. Erbaut wurde er 1539. Der älteste in Betrieb befindliche Leuchtturm steht im Übrigen in Bremerhaven.

Infos: http://www.leuchtturm-travemuende.de/

Sehenswürdigkeit Alter Leuchtturm Travemünde

Fischraustaurants

Je näher man dem Zentrum von Travemünde kommt, desto mehr Restaurants gibt es. Einmal Fisch Essen gehört bei einem Besuch am Meer dazu. Wir waren diesmal im Restaurant Kajüte und waren zufrieden.

Fischrestaurant Travemünde

Lachs und Krabensalat

Ebenfalls nicht schlecht ist das Casa Grande unten am Fischereihafen.

Hotels

Travemünde und die Lübecker Bucht bietet eine ganze Reihe von Hotels und das auch im Bereich der gehobenen Hotellerie.  So sieht man z.B. das Maritim Hotel aus allen Himmelsrichtungen und hat von dort aus, sicherlich die beste Aussicht. Das Hotel hat, laut Internetseite der Maritim Kette, 240 Zimmer, darunter 10 Ecksuiten.

Hotels Lübecker Bucht

Wer es exklusiver möchte, sollte sich mal das A-Rosa Travemünde ansehen.

Hotel A-ROSA Travemünde

Tagesausflug & Kurzurlaub

Ein Tagesausflug nach Travemünde lohnt sich insbesondere, wenn man das maritime Flair genießen möchte. Für Urlauber die einen Kurzurlaub oder sogar einen längeren Aufenthalt in dem Strandbad planen, bieten sich weitere Reiseziele in der Nähe an. Im zwei Stunden Radius erreicht man so z.B:

  • Hansestadt Hamburg (ca. 90 KM)
  • Lübeck (ca. 21 KM)
  • Kiel (ca. 83 KM)
  • Timmendorfer Strand (ca. 9 KM)
  • Ostseebad Boltenhagen (ca. 29 KM über den Priwall)

Bei schlechtem Wetter bietet sich ein Besuch im SEA LIFE in Timmendorfer Strand oder auch ein Museumsbesuch in Lübeck an. Für die Fahrt von oder nach Lübeck, könnte man dann auch noch das Panoramaschiff Hanse nutzen.

Einmal im Jahr findet im Übrigen auch die Travemünder Woche statt. Die Veranstaltung bietet Besuchern eine Regatta sowie Festival, kurz hier ist dann in Travemünde mal richtig was los.

Für einen Tagesausflug mit der Bahn, bietet es sich an, an der Haltestelle Travemünde-Strand auszusteigen. Nach einem Sparziergang an der Promenade, kann man dann zur Abreise an der Haltestelle Lübeck-Travemünde-Hafen wieder einsteigen. In umgekehrter Reihenfolge ist das natürlich ebenso möglich, wenn man z.B. erst etwas in der Stadt Essen möchte.

Ähnliche Beiträge:

Werbeanzeige: